Heimarbeit
Wirtschaftswunder am Küchentisch
 

Vortrag

Fotos: Barbara Motter
Bild
X
von
X

Universitätsprofessorin Dr. Andrea Komlosy von der Universität Wien beschäftigt sich seit Jahren intensiv mit den verschiedenen Ideen und Konzepten von Arbeit in Europa, aus globalhistorischer und geschlechtergeschichtlicher Perspektive. Zu unserer großen Freude besuchte sie uns im fernen Westen und hielt an jeweils zwei aufeinanderfolgenden Tagen im vorarlberg museum in Bregenz und im Archiv für Frauen-, Geschlechter- und Sozialgeschichte Ostschweiz in St. Gallen einen Vortrag.

Ihr sehr dichter und kompakter Vortrag nahm die Zuhörerinnen und Zuhörer mit auf eine Resie zu den Anfängen der Heimarbeit, zeigte historische Beispiele von Verlagssystemen in Asien und veranschaulichte, dass bestimmte Prozesse der Industriealisierung kein europäisches Phänomen waren.

Den Abschluss bildete ein Bericht über Kleinbetriebe in Osteuropa, die zu Niedrigstlöhnen westeuropäischen bekannten Firmen zuarbeiten und in der Produktionskette ganz unten stehen. Sowohl in Bregenz als auch in St. Gallen konnten wir interessante Abende mit interessanten Fragen und Beiträgen aus dem Publikum erleben!

Cookies ermöglichen eine bestmögliche Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung der heimarbeit-vorarlberg.at und Services erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

Ja, ich stimme zu