Heimarbeit
Wirtschaftswunder am Küchentisch
 

Babyschuhe 1950er-Jahre

Die abgebildeten Babyschuhe aus Leder mit einem Strickteil und einem gestickten Edelweiß wurden Ende der 1950er-Jahre in Heimarbeit geklebt und genäht. 

Entworfen wurden sie von Olga Rüscher, geb. Fröwis, die in den 1950er-Jahren gemeinsam mit ihrem Mann Alois in Bizau eine Baumwollwindelweberei gegründet hatte. Ab den 1960er-Jahren konzentrierte sich die Firma auf Babybekleidung mit dem Schwerpunkt Schuhe und Häubchen. Nach einem kurzen Versuch mit eigenem Produktionsbetrieb in Wolfurt wurden die Artikel über 40 Jahre lang in Heimarbeit hergestellt.

An die zehn bis zwölf Heimarbeiterinnen erhielten von der Zentrale in Bregenz vorgeschnittene Stoffe samt Nähanleitung. Vertrieben wurden die Rüscher-Produkte an den Fachhandel in ganz Österreich und der Schweiz. 

Ort: Bregenz und Bregenzerwald
Datierung: 1950er-Jahre
Material: Wolle, Leder, Filz
zur Verfügung gestellt von Evi Rüscher
Herzlichen Dank!

Verknüpfte Sammelstücke

Einzelteile Babypatschen
Rüscher Kindermoden

Cookies ermöglichen eine bestmögliche Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung der heimarbeit-vorarlberg.at und Services erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

Ja, ich stimme zu