Heimarbeit
Wirtschaftswunder am Küchentisch
 

Disponenten der Julius Blum GmbH

Ein wichtiger Teil des Heimarbeitsystems waren die Chauffeure, Disponenten oder Heimarbeitsmeister der Unternehmen.

Manche fuhren täglich ihre Runden zu den Heimarbeiterinnen. Umgekehrt gab es auch Betriebe, bei denen die Heimarbeiterinnen das Material selbst abholen mussten.

Bei Julius Blum in Höchst erfolgte die Zustellung des Arbeitsmaterials im Wochentakt. Die Säcke wurden den Frauen in die Wohnungen getragen, da die Metallteile ziemlich schwer waren. Im Betrieb wurde das Material in der spezifischen Menge für jede Heimarbeiterin vorbereitet und die zurückgeholte Ware stichprobenartig kontrolliert.

Ort: Höchst, Rheintal
Datum: Dezember 1987
 

Verknüpfte Sammelstücke

Blum's Blättle
Bausätze Blum
 

Cookies ermöglichen eine bestmögliche Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung der heimarbeit-vorarlberg.at und Services erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

Ja, ich stimme zu