Heimarbeit
Wirtschaftswunder am Küchentisch
 
"A Schlägle Butter"

1951 bis 1956 bin ich (Jg. 1926) wöchentlich mit dem Postbus von Egg nach Alberschwende gefahren und Heimarbeit – Spitzen von neun Meter Länge und einer Breite von bis zu zehn Zentimetern abzuliefern und neue zu holen. An dieser Heimarbeit mussten jeweils abstehende Fäden abgeschnitten werden. Der Abhol- bzw. Ablieferungsort war im Riedmann-Haus kurz vor der Dorfmitte. Die Stückleferggerinnen waren Frau Augsburg und Walli (zwei Schwestern), zwei geflüchtete Polinnen. Gelegentlich gab mir meiner Mutter „a Schlägle Butter“ für die zwei Frauen mit.

Erinnerung zur Verfügung gestellt von einer Ausstellungsbesucherin aus Egg, Juli 2017
Herzlichen Dank!

Cookies ermöglichen eine bestmögliche Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung der heimarbeit-vorarlberg.at und Services erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

Ja, ich stimme zu