Heimarbeit
Wirtschaftswunder am Küchentisch
 

Mustermappe Sandherr

Die kleinformatige Mappe mit Fotos verschiedenster Anwendungen von Kettenstichstickmustern wurde von der Schweizer Firma Sandherr AG zu Kunden mitgenommen, die anhand der Muster ihre Bestellungen aufgaben. Der zentrale Absatzmarkt der Kettenstichindustrie waren stets die USA.

Die Firma Sandherr AG aus Berneck versorgte im Bregenzerwald nach dem Zweiten Weltkrieg jahrzehntelang an die 70 bis 80 Frauen mit Kettenstichstickerei-Aufträgen. Zum Beispiel wurden die legendären Tüllvorhänge der Wiener Hofburg und des Metropolitan Museum in New York im Auftrag der Sandherr AG von Anna Reichetzeder in Krumbach gestickt.

Alle paar Wochen fuhr ein Lastwagen in den Bregenzerwald, brachte neues Garn und Stoff und holte die fertige Ware. Ein Teil der Stickmaschinen wurde sogar von einem eigens dafür abgestellten Mechaniker der Firma betreut.

Herstellungsort: Berneck, CH
Material: Karton, Papier und Plastikhüllen
zur Verfügung gestellt von Felix und Thomas Halter
 

Verknüpfte Sammelstücke

Musterbuch Kettenstichstickerei
Musterbuch für Tischwäsche
Entgeltbuch Kettenstichstickerei
Anna Reichetzeder
Ferggerin Hermina Feurstein

Cookies ermöglichen eine bestmögliche Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung der heimarbeit-vorarlberg.at und Services erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

Ja, ich stimme zu