Heimarbeit
Wirtschaftswunder am Küchentisch
 

Kunststoffplomben

Das Schweizer Unternehmen Unisto wurde in Horn am Bodensee 1926 gegründet. Die Familie Stoffel war davor in der Textilbranche erfolgreich. In der Stickereikrise versuchten ein Nachkomme - Hans Felix Stoffel neue Wege zu beschreiten. Er begann gemeinsam mit seinem Sohn Franz Leo eine Plombenfabrikation. Das heutige Unternehmen ist weltweit der Spezialist für Verpackungszubehör und Kennzeichnung und Sicherung von Produkten.
Mit den ersten Kunststoffprodukten enstand in Unternehmen, die Plastikkleinteile herstellten, eine spezielle Heimarbeitstätigkeit - das Entgraten von Spritzgussteilen. Laut Wikipedia bedeutet dies: " Im Spritzgussverfahren hergestellte Kunststoffteile weisen oft einen Grat auf. Sie werden zumeist mit speziellen Messern abgeschnitten, manchmal auch abgeschmirgelt."  Im Fall der Durchzieh-Sicherheitsplomben von Unisto konnten die Einzelstücke vermutlich einfach abgebrochen werden.

Herstellungsort: Horn, St. Gallen, CH
Material: Kunststoff
zur Verfügung gestellt von der Unisto AG
Herzlichen Dank!

Verknüpfte Sammelstücke

Produktanhänger

Cookies ermöglichen eine bestmögliche Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung der heimarbeit-vorarlberg.at und Services erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

Ja, ich stimme zu